Allgemein

Der Berg ruft! – Drei „Feuerstreiter“ bezwingen die Alpen

Alpenüberquerung für einen guten Zweck

In voller Montur über die Alpen – das haben sich drei Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr Mannheim als Ziel gesteckt. Getreu dem Motto: „Wer kein Ziel vor Augen hat, kann auch keinen Weg hinter sich bringen.“ Im August möchten Pascal Dieffenbach, Manuel Schmidt und Konstantin Braun zu Gunsten des Kinderhospiz Sterntaler e.V. zur Alpenüberquerung in voller Feuerwehr-Einsatzkleidung aufbrechen. Auf ihrer Tour vom bayerischen Ort Mittenwald bis ins italienische Meran müssen sie rund 170 km und 16.500 Höhenmeter in 11 Tagesetappen bezwingen. Um auf diesen 11 Tagesetappen für alles gewappnet zu sein, werden die Feuerwehrmänner von 11 Wegbegleitern unterstützt, die Verpflegung und Gepäck für alle mitführen. Zu den 11 Wegbegleitern gehören u.a. ein Wanderführer und ein zweiköpfiges Kamerateam, das die einzelnen Etappen, Herausforderungen und Erfahrungen festhält. Auf Instagram könnt ihr die spannende Tour mitverfolgen, die schon in 27 Tagen startet: https://www.instagram.com/feuerstreiter/

Nicht der Berg ist es, den man bezwingt, sondern das eigene Ich.

Mit dem Projekt sollen Spenden für die Sterntaler Kinder gesammelt und auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam gemacht werden. Der Mannheimer Verein Kinderhospiz Sterntaler e. V. unterstützt lebensverkürzend erkrankten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Familien und begleitet sie auf ihrem schweren Weg.  Ein interdisziplinäres Team aus Medizinern, qualifizierten Pflegekräften, Pädagogen und einer Psychologin pflegt und betreut die jungen Gäste und ihre Familien liebevoll.

Eine super Aktion finden wir und wünschen Pascal, Manuel und Konstantin gutes Gelingen!

Mehr Infos & die Gelegenheit zu spenden unter: www.feuerstreiter-wegbegleiter.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.