Allgemein,  Marketing

Instagram Hashtags – Tipps & Tricks zur richtigen Auswahl

Mehr Reichweite durch Hashtags

Durchschnittlich 95 Millionen Beiträge werden täglich auf Instagram veröffentlicht. Sinnvoll ausgewählte Hashtags bleiben die effektivste Methode, um in dem Meer aus Beiträgen  Reichweite zu erzielen und neue Follower zu generieren. Die passenden Hashtags kategorisieren die Inhalte und machen sie so für die richtige Zielgruppe auffindbar.

Wie funktionieren Hashtags?

Hashtags sind Schlagwörter, die den Inhalt eines Posts näher beschreiben. Sie wirken sich auf die Like-Rate und die Sichtbarkeit des Beitrags aus, denn durch die Verlinkungen werden neben den Followern des Accounts noch weitere Nutzer erreicht. Die Instagram-Nutzer können einzelne Hashtags in der Suchleiste eingeben oder den Schlagwörtern direkt folgen. Die beliebtesten Beiträge landen so direkt auf der Startseite der potentiellen Follower. Mit den passenden Hashtags platziert sich der Account in einem speziellen Themenbereich und spricht die individuelle Zielgruppe direkt an.

Welche Hashtags sind effektiv?

Zu jedem Thema gibt es unendlich viele Hashtags. Um die passenden Verlinkungen für den jeweiligen Beitrag zu finden, bedarf es also einer guten Recherche. Die Hashtags sollten individuell an den Account und den Beitrag angepasst werden. Allgemeine Begriffe wie zum Beispiel #instagram_germany sprechen keine spezifische Zielgruppe an und werden millionenfach genutzt. Bei besonders populären Hashtags verschwinden die Posts von kleinen Accounts oft innerhalb von Sekunden in der Masse. Besonders wirkungsvoll sind daher auf jeden Beitrag thematisch abgestimmte Hashtags.

Wie viele Hashtags sind sinnvoll?

Instagram erlaubt maximal 30 Hashtags pro Beitrag. Dabei werden die Hashtags direkt unter dem Beitrag und die im ersten Kommentar zusammengezählt. In der Story dürfen höchstens 10 Hashtags eingefügt werden. Die optimale Hashtag-Anzahl lässt sich schwer ausmachen, denn es gibt unendlich viele Studien mit abweichenden Ergebnissen. Die unterschiedlichen Zielgruppen agieren auf den sozialen Netzwerken zudem individuell. Gerade in der Aufbauphase eines Account empfehlen wir alle 30 Hashtags zu nutzen, um die Inhalte möglichst weit streuen zu können. Nach einer gewissen Zeit macht es Sinn, eine persönliche Strategie zu evaluieren und die Anzahl der Hashtags zu variieren, sodass eine Analyse möglich ist.

Tipps und Tricks

  • Hashtags im ersten Kommentar verstecken

Es ist sinnvoll, die Hashtags im ersten Kommentar einzufügen, da 30 Hashtags direkt unter dem Bildtitel oft zu überladen wirken und die potentiellen Follower abschrecken. Gerade auf Instagram gilt: Der erste Eindruck zählt.

  • Die 10/10/10 – Strategie

Als besonders erfolgreich gilt ein Mix aus 10 Hashtags mit einer kleinen Reichweite (10.000 – 50.000 Beiträge), 10 mittelgroßen Hashtags (50.000 – 200.000 Beiträge) und 10 großen Hashtags (ab 200.000 Beiträgen). Die Wahrscheinlichkeit mit einem kleinen Hashtag reichweitenstark platziert zu werden ist aufgrund der wenigen Konkurrenz relativ hoch. Wird man dann mit etwas Glück mit einem mittelgroßen oder sogar sehr populären Hashtag schnell gefunden, wird der Beitrag eine hohe Reichweite generieren.

  • Gründliche Hashtag-Recherche

Oft unterscheiden sich die Hashtags nur minimal, erzielen aber eine ganz unterschiedliche Wirkung und Reichweite. Der Hashtag #socialmediamarketingtip zählt beispielsweise 56.700 Beiträge. Gibt man den ähnlichen Hashtag #socialmediamarketingtips ein, erscheinen schon 575.00 Beiträge.

Besonders wichtig ist die sorgfältige Recherche zudem, da einige Hashtags von Instagram gesperrt wurden. Falls ein gesperrtes Schlagwort unter einem Post verwendet wird, ist dieser für die Nutzer kaum noch sichtbar. Deshalb sollten die einzelnen Hashtags vor der Nutzung mit einem Tool wie iqhashtags.com überprüft werden.

  • Fundierte Auswertung

Die Instagram Insights dokumentieren, wie einzelne Beiträge von den Followern und anderen Nutzern angenommen werden. Einige Analyse-Tools wie,,Squarelovin“ vereinfachen zudem die Auswertung. Nur durch die gründliche Analyse der verschiedenen Hashtag-Kombinationen lassen sich die effektivsten Hashtags für den jeweiligen Beitrag und Account bestimmen.

Fazit

Hashtags sind für den Erfolg eines Instagram-Accounts essentiell, doch die einzelnen Themenbereiche und die damit verbundenen Aktivitäten der Zielgruppe unterscheiden sich stark voneinander. Deshalb gibt es keine allgemeine Formel, wie Hashtags optimal angewendet werden können. Eine gute Recherche und die sorgfältige Hashtag-Analyse sind daher für die erfolgreiche Verwendung von Hashtags von zentraler Bedeutung.

Hier geht`s zum nächsten Marketing-Artikel über Facebook-Gruppen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen