Allgemein,  Marketing

Die Must-haves für jeden Online-Shop

Ein guter Online-Shop

In unseren Beiträgen zu Online-Präsenz und E-Commerce konntet ihr schon einiges zu Online-Shops lesen. Doch was genau macht einen guten Online-Shop aus? Hier kommt eine kleine und übersichtliche Checkliste zu „How to Online-Shop“ 😉

Facts zum Online-Shop

  • Infos, die bei keinem Online-Shop fehlen dürfen: Kontaktinformationen, eine Auflistung des Produktsortiments, gesetzlich verpflichtendes Impressum, Angaben zum Datenschutz, Disclaimer und eine Widerrufsbelehrung. Das Impressum spielt eine besonders wichtige Rolle, da es eine Art digitale Visitenkarte ist. Viele Unternehmen bieten Produkte online an, doch nicht alle sind vertrauenswürdig. Durch ein Impressum haben Nutzer:innen die Möglichkeit die Seriosität des Anbieters zu überprüfen.
  • Search Engine Optimization (SEO): Shop-Optimierung durch Anpassung der Meta-Description, da eine genaue Beschreibung des Shops mit passenden Keywords die Klickrate und das Google Ranking erhöhen und nachhaltigen Traffic fördert. Eine ansprechende Meta-Description hat wesentlichen Einfluss darauf, ob Nutzer auf Ihr Google-Ergebnis klickt oder sich für ein anderes entscheidet. Ausschlaggebend ist hierbei nicht nur der Inhalt, sondern auch die Länge der Description. Ist sie zu lang, wird der Text nicht vollständig angezeigt. Ist sie zu kurz, erregt sie nicht genug Aufmerksamkeit. Daher die Faustregel: Länger als eine Zeile, aber nur so lang, dass der ganze Text angezeigt wird.
  • Search Engine Advertising (SEA): Schalten von Text- und Bildanzeigen in Suchmaschinen, zum Beispiel mit Google Ads. Google Ads sind nützlich zur Steigerung des Google Rankings und des Traffics auf Ihrem Shop. Da der Online-Shop bei einer Suchanfrage mit Begriffen, die einen Bezug zu Ihren Produkten haben, weit oben in der Auflistung steht und somit mehr Aufmerksamkeit erregen, können beinahe direkt Ergebnisse erzielt werden. Die Anzeigenschaltung erfolgt in der Regel kostenlos. Gezahlt wird hier pro Klick auf die Anzeige. Die Klickpreise der Keywords sind abhängig vom Wettbewerb.
  • Redirects: Besetzung weiterer Domains mit aussagekräftigen Namen steigert die Google-Positionierung sowie die Auffindbarkeit des Online-Shops und fördert ein schnelles und direktes Auffangen einfacher Google-Suchen ohne „www…“

Bonus

Zu guter Letzt noch ein kleiner aber wertvoller Bonus-Tipp: Viele und feine Filter in den Shop zu implementieren, erleichtert es Kunden:innen, ihr Wunschprodukt so schnell und einfach wie möglich zu finden und steigert somit die User Experience.

Fazit

Während der erste Punkt und unser Bonus-Tipp wichtig sind, um den Online-Shop seriös und kundenfreundlich zu gestalten, dienen Punkte 2-4 der Steigerung von Reichweite und Sichtbarkeit des Online-Shops. Im besten Falle führt diese zur Steigerung der Kundenzahlen und Conversions. Die Umsetzung aller 5 Faktoren verspricht den meisten Erfolg. Probiert es aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen